Samstag , 27 September 2014

Schlagwörter Archiv: Irland

Ein Sláinte auf Irland!

Ach wie schnell die Zeit vergeht! Bereits ist ein Jahr verstrichen, seit ich meine unvergessliche Irland-Reise gebucht habe. Dieses eine Jahr war voller Überraschungen, einigen (schmerzhaften) Tiefschlägen und unendlich viel (heilendem) Glück, (tiefer) Liebe und (wohliger) Wärme. Darauf stosse ich an… mit einem besonders leckeren Tröpfen. Slàinte! Mehr lesen »

Mein Irland Fotobuch

Was macht man mit über 1’000 Fotos, die man während einer Reise geschossen, nein komponiert hat? :-) Ich versuchte den Weg über ein Fotobuch und tauchte ein in ein Meer an Angeboten. Viele Angebote versuchten sich an meinen Geldbeutel heranzuschleichen, doch bei zahlreichen erkannte ich dessen List und flüchtete rasch. Doch ein Angebot überzeugte mich. Bei BookFactory.ch (dahinter verbirgt sich ... Mehr lesen »

Heimweh besiegt…

Da bin ich nun wieder! Zuhause angekommen, die erste Nacht im eigenen Bett verbracht. Es ist ein schönes Gefühl. Mein Urlaub durch das wunderbare, sehr farbige Irland war herrlich. Ich erlebte eine rauhe, wilde Natur, entdeckte Spuren der Vorfahren, lernte besondere Menschen kennen und hatte viiiiel Zeit für mich. Ich fühlte die Freiheit in den einsamen Regionen und durfte mich ... Mehr lesen »

Schilderwald

Wenn Du durch Irland reist, wird Dir eines bestimmt auffallen: Ein unvergleichlicher Schilderwald. Von besonderer Faszination waren die Baustellen, welche wie Ameisen das Land bevölkerten und von ähnlich lästiger Natur waren. Diese waren jeweils so minuziös und mit erkennbarer Hingabe ausgeschildert, dass selbst ein verwirrter Orientierungsloser sich nacher in seiner vertrauten heimischen Umgebung wähnt. Sowohl auf dem Lande wie auch ... Mehr lesen »

Erstmals schlechtes Wetter

Freude-Leid

Jaja, ihr habt alle so gelacht, als ich erzaehlt hatte, ich ginge nach Irland. “Da schiffts doch schtaendig!” und “Wetter-technisch chasch jo gad dihei bliibe” waren nur einige der Sprueche. Hey Leute… heute Dienstag habe ich das erste Mal wirklich schlechtes Wetter erlebt. Eine ganze Woche lang hat staendig die Sonne gescheint, nur einmal hats kurz fuer 10 Minuten genieselt. ... Mehr lesen »

Dursey Island

Vor einigen Wochen habe ich eine kurze, 10 minuetige Reportage ueber die einzige Seilbahn Irlands im TV gesehen. Das hat mich so fasziniert, dass ich diese Cable Car unbedingt mit den eigenen Augen sehen wollte. So fuhr ich also ueber enge Straesschen bis hin zu Dursey Island, welche nur mit dieser Cable Car erreichbar ist. Auf der Insel leben nur ... Mehr lesen »

Dirty Polkas

Auf dem Flug nach London lernte ich Hänsel kennen. Er ist vor 13 Jahren nach Irland ausgewandert. Am Sonntag durfte ich seiner Einladung folgen und besuchte ihn in Ballidehop, einem kleinen Nest im Südosten Irlands. Ich traf ihn und seine Freundin Bernie im Rosies Pub zu einem Pint, und wir fuhren danach zu seinem Haus, etwas ausserhalb vom Dorf, an ... Mehr lesen »

“Kein Netz”

Die Fahrt von Cork nach Ballidehop war mehr als eindruecklich. Eine unglaubliche Landschaft und vor allem Strassenfuehrung liessen mich die Eintoenigkeit auf dem Weg nach Cork schnell wieder vergessen. Nach Bantry kraxelte mein sehr gutmuetiges Auto eine sehr verschlungene Passstrasse empor. Knapp 40 km lang sollte die Strecke sein, welche so schmal war, dass nur gerade zwei Fahrraeder sich kreuzen ... Mehr lesen »

Cork by night

auf Geschäftsreise

Uuuiii… wer haette gedacht, was an jenem Abend noch in Cork abgeht. Nachdem ich das Internetcafe verlassen hatte, machte ich es mir in einem Pub "outside" gemuetlich. Nach zwei Pints lernte ich Norbert und Christian kennen, ein Deutscher und ein Oesterreicher, welche in Cork in einem Call Center arbeiten. Es ging nicht lange und ich wurde zu einer Party bei ... Mehr lesen »

The Vee / Cork

Am fuenften Tag meiner Reise durchlebte ich die unterschiedlichsten Gefuehle. Zum einen hatte ich bei der Fahrt eine Art von Saettingungsgefuehl. Irgendwie besteht Irland “nur” aus Gruen, Kirchen, Ruinen, Graebern, Steinen, Huegeln und nochmals mittelalterlichen Denkmaelern. Auch die wahrlich faszinierende Berglandschaft “The Vee” mit ihrem Bergsee konnte mich in jenem Moment nicht mehr aus den Socken hauen. Doch dann fuhr ... Mehr lesen »