Wenn Dein Logo zu klein für Deinen Ego ist…

Im Netz finden sich wirklich originelle Dinge. Einige davon sind sogar derart aufwändig produziert, dass man sich ernsthaft fragt, ob solch kreative Menschen ihre wertvolle Zeit nicht besser in sinnvolle Dinge stecken sollten. Ok, einen Zweck verfolgt die Website www.makemylogobiggercream.com bestimmt: Sie zaubert jedem Besucher ein köstlich amüsiertes Lachen ins Gesicht… viel Spass!

Weiterlesen

Wann ist ein kaltes Bier kalt?

Marketing ist die Kunst Bedürfnisse zu wecken, welche eigentlich gar nicht existieren. Zu dieser Überzeugung kommt man beim neusten Gag des Bierherstellers Feldschlösschen. So werben neuerdings grossflächige Plakate und Inserate für eine eigenartige Erfindung, ähh, ich meine Feature: Eine Kühlanzeige in Form eines temperaturempfindlichen Aufdrucks auf der Flaschenetikette soll den Genussmenschen darüber aufklären, ob sein Bier bereits kalt ist. Ich weiss ja nicht, aber davon gehe ich eigentlich aus wenn ich ein Bier aus dem Kühlschrank hole. :-)

Weiterlesen

Von der Top-Idee zur Flop-Idee

Noch nicht lange ist es her, als ich von unserem St. Galler Lokalradio Radio aktuell total begeistert berichtete. Einen ganzen Tag lang spielte der Sender nur Schweizer Musik. Es war ein abwechslungsreiches und überraschend vielfältiges Programm.Eine echte Top-Idee. Heute muss ich aber hingegen vom sehr nervenden Einfall «Bargeld-Geräusch» der Programmmacher berichten: Ganz im Stile der billigen Abzocke-Sendungen im TV versucht jetzt auch unser Lokalsender den Hörern das Geld aus der Tasche zu ziehen und nervt gleichzeitig mit ständigen Durchsagen der 0900er-Nummer und den Kosten eines Anrufes. Am morgen schmunzelte ich noch, dachte mir: “Aha, jetzt versuchen die es auch, ans schnelle Geld zu kommen.” Am späteren Nachmittag wechselte ich dann zu Radio Top, die ständige «Neun live»-Atmosphäre aus dem Äther […]

Weiterlesen

3D Stereobilder zum Selbermachen

Erinnerst Du Dich noch an die seltsamen farbigen Bilder, bei welchen man das Bild nahe an die Nase halten musste und kräftig reinschielen durfte? Meister der Technik konnten dann ohne 3D-Brille oder anderen Hilfsmitteln dreidimensionale Motive erkennen. Auf dieser Website habe ich nun eine Onlineanwendung entdeckt, mit der Du just solche 3D-Stereobilder selbst zeichnen und berechnen kannst. Irgendwie faszinierend… viel Spass beim Experimentieren! Link: http://www.flash-gear.com/stereo/

Weiterlesen

Gibt es dumme Fragen?

Eindeutig! :-) Zu dieser “überraschenden” Erkenntnis bin ich heute im Walter Zoo gekommen. Unsere Kleinen zeigten Ihre eindrückliche Ausdauer beim braven Anstehen – ganz in englischer Manier – zum Kamelreiten. Da kam eine Frau hinzu und fragte: “Was kostet denn das?”. Die Kamel-Lotsin (gibt es eine weibliche Form von Lotse?) antwortet postwendend: “3 Franken.” Soweit so gut, eigentlich nichts aussergewöhnliches. Die Nachfrage jedoch liess unsere Gesichtsmuskeln leicht anspannen, so dass ein diskretes Schmunzeln nicht zu verbergen war: “Pro Kind?” Am liebsten hätte ich geantwortet: “Nein, pro Höcker!” :-D

Weiterlesen

Anleitung zum Sprayen

Ach ist das schön, wenn man beschenkt wird. Und noch schöner ist das Auspacken… vor allem, wenn man dabei schmunzeln darf. Da öffnete ich den Parfumkarton (dankä, liebi Gabi… es schmöckt uu fein!) und entdecke auf der Klappe eine illustrierte Anleitung: “How to spray”. Welch ein Glück, hätte ich wohl ohne diese Anleitung den Korkenzieher verwendet. :-D (Heute abend gehe ich tanzen ins Dance-Inn… kommst Du auch?)

Weiterlesen

Aneinander gekoppelte Gehirnmasse

Es ist schlimm wie unsere Posteingangsfächer, Gästebücher, Foren und auch Blogs von Spam zugemüllt werden. Mit stets neuen, ausgeklügelteren Mitteln versuchen wir uns dagegen zu wehren. Doch meistens gibts schlussendlich nur eines: Löschen und ignorieren. Heute erhielt ich einmal mehr Spams. Eine davon präsentierte sich jedoch derart unsäglich dämlich, dass ich jeglichen Nutzen dahinter noch suche und bislang nicht gefunden habe. Vermutlich liegt es daran, dass der Autor dieses Spammails versuchte “Gehirnmasse aneinander zu koppeln”. Herrlich! Klick aufs Bild und lies selbst… Ach ja, woran erkennst Du, dass Du definitiv zuviel Spam erhältst? Dass ist dann der Fall, wenn Du beim Lesen eines solchen Mails darüber nachdenkst, ob Du nicht gerade kürzlich ein günstigeres Angebot für Viagra erhalten hast…

Weiterlesen

Bratwürste am PC gegrillt

Der “George Foreman USB iGrill” gehört definitiv in die Kategorie “Dinge, die niemand braucht, ich mir aber gerne schenken lassen würde.” :-) Er kommt in einem trendy Design daher und wird an die USB 2.0-Schnittstelle angeschlossen. Seine Funktion: Er liest “Rezepte” für Würste und Burger aller Art aus dem Internet und bereitet sie danach fachmännisch zu. Die Elektroniker unter Euch beginnen bereits zu rechnen: USB-Anschluss? 5 Volt? Lässt sich damit überhaupt genügend Hitze erzeugen? Ok, ich bin etwas zu spät…  aber dieser Aprilscherz war so herrlich originell, dass ich ihn einfach mal erwähnen wollte.

Weiterlesen
1 2